November 2008

Einsatznr.:684 Datum:10.11.2008 Uhrzeit:00:22
VU BAB
LHF A, LHF C, TLF 16/45, FF Spreenhagen, FF Hangelsberg (ELW), RTW, NEF und Polizei

Auf der BAB 12 zwischen den Anschlussstellen Fürstenwalde West und Storkow kam es zum Vollbrand eines Kleintransporters. Der Fahrer gab an, dass er einem Wildschwein ausweichen wollte und dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 50 Meter neben der Autobahn und stieß schließlich gegen einen Baum. Der Fahrer konnte den Wagen rechtzeitig verlassen, der Transporter fing Feuer und brannte aus. Durch den Rettungsdienst wurde der schwerverletzte Fahrzeugführer des Kleintransporters versorgt und einem Krankenhaus zur weiteren Behandlung zugeführt. Der Fahrzeugbrand wurde unter Verwendung von einem Schaumrohr und  2 PA gelöscht.

Einsatznr.:691 Datum:13.11.2008 Uhrzeit:14:43
Öl / Land

: LHF A, LHF B und GW -MZ

Im Stadtteil Süd, zwischen Erich- Weinert- Straße, Friedhofstraße sowie R.- Breitscheidstraße kam es zur Verunreinigung durch ausgelaufene Betriebsstoffe eines bisher nicht näher ermittelten Fahrzeugs. Durch die Feuerwehr wurde mit 150 kg Bindemittel diese Verunreinigung abgestreut und die Fahrbahn auf einer Länge von ca. 1 km abgestumpft.

Einsatznr.:693 Datum:14.11.2008 Uhrzeit:02:31
VU BAB
LHF A, LHF C und RW

Zwischen den Autobahnanschlussstellen West und Storkow, kam es zum Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. An der Einsatzstelle wurde die Feuerwehr Fürstenwalde nicht benötigt.

Einsatznr.:695 Datum:15.11.2008 Uhrzeit:09:50
Tier in Notlage
LHF A und DLK 23/12

Feuerwehrleute haben am Samstag im Konstantin – E.- Ziolkowskie – Ring einen jungen Hund gerettet, der augenscheinlich unverletzt war. Das Tier wurde zur Unterbringung in eine Tierklinik verbracht.

Einsatznr.:699 Datum:18.11.2008 Uhrzeit:12:23
VU BAB
LHF-A, RW 1, LHF-C, RTW, NEF, Polizei

Auf der BAB 12, zwischen den Anschlusssstellen Fürstenwalde Ost und West, in Fahrtrichtung West kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem LKW. Der Fahrer des Kleintransporters musste unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst erstversorgt und zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die BAB 12 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung West voll gesperrt.

Einsatznr.:701 Datum:18.11.2008 Uhrzeit:15:24
Gas
LHF-A, DLK 23/12, ErKW, LHF-B, LHF-C, Gasversorger, Polizei

Die Feuerwehr wurde zu einem Gasgeruch in die Straße Weinbergsgrund alarmiert. Messungen durch die Feuerwehr und den ebenfalls alarmierten Gasversorger ergaben jedoch keine Feststellungen.

Einsatznr.:703 Datum: 20.11.2008 Uhrzeit:11:09
sonstige Hilfeleistung
LHF A , RTW

Durch den Rettungsdienst wurde die Feuerwehr zu einem ungewöhnlichen Einsatz nachalarmiert. Eine Schülerin des Katholischen Gymnasiums hatte einen angeschwollenen Finger, so das der sich darauf befindliche Ring nicht mehr entfernen lies. Mit Hilfe eines Kopfschneiders, wurde der Ring aufgeschnitten und entfernt.

Einsatznr.:704 Datum:20.11.2008 Uhrzeit:12:43
VU
LHF A, 2 RTW, Polizei

Aus ungeklärter Ursache kam es an der Kreuzung Karl-Marx-Str. / Dr.-W.-Külz-Str. zum Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Kleitransporter. Beide Fahrzeugführer wurden zur Kontrolle durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, machte die Fahrzeuge durch Abklemmen der Batterien stromlos und reinigte die Unfallstelle von ausgelaufenen Betriebsstoffen und Trümmerteilen.

Einsatznr.:718 Datum:28.11.2008 Uhrzeit:12:15
Anforderung GW-A/S
GW-A/S Fürstenwalde, FF Briesen, FF Jacobsdorf, RTW, NEF und Polizei

Bei einem Wohnungsbrand in Briesen, wurde mit dem GW- A/S die Sicherheit der Atemschutztechnik  von der Feuerwehr Fürstenwalde sichergestellt.